Rückblick 2014

Jahresberichte

Bericht für's Bieler Tagblatt
Bericht_Bieler_Tagblatt_GV_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.2 MB
Jahresbericht 2014 - ELKI
ELKI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.2 KB
Jahresbericht 2014 - Kitu
Kitu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.4 KB
Jahresbericht 2014 - Mädchenriege
Mädchenriege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.8 KB
Jahresbericht 2014 - Aktive
Aktive.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.6 KB
Jahresbericht 2014 - Aktive+
Aktive+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.5 KB
Jahresbericht 2014 - Seniorinnen
Seniorinnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.4 KB

VAKI-Turnen - 01.03.2014

19 Kinder mit ihren Papis nahmen wir am  Samstagmorgen, 1. März 2014 in der Turnhalle in Empfang. Für einige Kinder war es das letzte VAKI-Turnen und für einige das erste gemeinsame Turnen mit ihrem Papi.  Mit dem Thema „Vergnügungspark“ wärmten wir uns auch sogleich auf dem Karussell auf. Danach waren die Papis gefordert, den Vergnügungspark aufzustellen. Ob auf der Schaukel verweilen, auf der einen grossen Rutsche oder der zweiten schnellen Rutsche hinunterrasen, musste vorgängig jeweils immer ein Eintrittspreis  - Papi macht eine Turnübung – bezahlt werden. Nachdem sich die Kinder und Papis beim letzten Spiel mit der grossen Matte durften fallen lassen,  nahmen die Kinder noch ein kleines Geschenk entgegen.  Den Vormittag liessen wir mit den Mamis und Geschwistern bei einem gemütlichen und köstlichen Apéro ausklingen.

 

Allen ein riesen Merci für den tollen Morgen!

 

Herzliche Grüsse

Corinne & Bianca

 

Foto's unter der Rubrik Galerie

Kitu Seeländischer Spieltag Ins - 26.03.2014

Es war wieder soweit: Am 26. März nahm das Kitu von Studen wieder am Spieltag in Ins teil. Dieser Anlass findet alle 2 Jahre statt und macht jeweils grossen Spass! Wir Leiterinnen waren sehr erfreut, dass fast ausnahmslos alle Kinder dabei waren, und wir so mit 15 Sportlern an den Start konnten.

 

Was gab es da nicht alles zu tun! Über grosse Hindernisse klettern, in die Tiefe springen, auf dem Böckli auf dem Bauch liegend Fische angeln, mit nackten Füssen verschiedene Materialien erspüren, über das Slackline balancieren, Pedalo, Hüpfbälle und –pferde ausprobieren und möglichst hohe Jengatürme bauen.

 

Da das Wetter nicht mitspielte, wurden die Aussenposten kurzerhand in die Halle verlegt, und so wurde auch noch über Treppen gesprungen, Märmeli über Rohrsysteme in die Tiefe gekullert, Tore geschossen und Keulen ab einem Turnbänkli  geworfen.

 

Zu guter Letzt wurden die Kinder mit einem reichlich gefüllten Znüniböxli und Malunterlagen für ihren grossen Einsatz belohnt. Es war ein vergnüglicher, lustiger Nachmittag in Ins.

 

Ganz speziell bedanken wir uns bei den Familien Pisano und Reber, da sie für uns als Helfer im Einsatz waren. Den vielen Fans und Fahrern sei auch hier herzlichst gedankt!

Wir freuen uns auf die nächste Ausgaben vom Spieltag im 2016.

 

Die Leiterinnen Claudia und Steffi

 

PS: Foto's siehe Rubrik Galerie

Rückblick Seeländische Turntage Büttenberg 2014

Bericht FMS von unserer Präsidentin Anita Krebs
Seeländisches Turnfest Büttenberg 2014 -
Adobe Acrobat Dokument 60.6 KB

Neue Riege ab August 2014: Aktive+

Der DTV Studen ist in folgende Riegen gegliedert, beginnend bei den ganz Kleinen:

  • Elki (Eltern/Kind)
  • Kitu (Kinderturnen)
  • Mädchenriege Unterstufe
  • Mädchenriege Oberstufe
  • Aktivriege
  • neu: Aktivriege+
  • Frauenriege
  • Seniorinnenriege

 

Es gab mehrere Beweggründe und damit verbunden natürlich auch viele Pro und Contras für eine neue, zusätzliche Riege. Die gute, bestehende Struktur zu optimieren und auszubauen war unser Fokus. 

 

Die Beweggründe und das Ziel war von der Initiantengruppe klar definiert: 

  • Freiraum für die nachrückende Jugend
  • Die erfreulich grosse Anzahl Aktivturnerinnen brachte vor allem in der Wintersaison einige Einschränkungen auf Grund der räumlichen Verhältnisse resp. Turnhallengrösse mit sich.
  • Auch die Themen Altersgruppierung und Interessenskonflickte blieben nicht aussen vor.
  • Die Riegen sollen nicht nach Alter gruppiert sein, sondern soll die Turnerinnen zusammenführen, welche das gleiche Ziel mit dem Turnen verfolgen.

 

Die Aktivriege+ soll weder die Aktivriege, noch die Frauenriege konkurrenzieren, sondern den Spielraum dazwischen ergänzen und somit eine mögliche Zwischenstation für den Übertritt sein.

 

Wie auch die Aktivriege wollen wir in der Riege Aktiv+ noch an Turnfesten im Wettkampf stehen, jedoch in anderen Disziplinen. 

 

An der GV 2014 wurde der Antrag des Vorstandes angenommen, dass die neue Riege ein vorläufig befristetes Dasein vom August 2014 bis GV Februar 2016 geniessen darf. Nach dieser Frist wird die Versammlung anhand der Erfahrungen jener Zeitspanne entscheiden, ob die Riege in die Vereinsstatuten eingegliedert wird oder nicht. Während dieser Probezeit bleibt die Riege Aktiv+ der Aktivriege angegliedert.

 

Am Freitag, 15. August 2014 um 18.00 Uhr starten wir mit voraussichtlich ca. 12 Turnerinnen unsere erste Turnstunde und hoffen natürlich auf steten Zuwachs.

 

Kontaktperson Riege Aktiv+: Andrea Merino (Kontaktformular)

News

Das blau hinterlegte Stichwort anklicken und mehr darüber erfahren/sehen...

  • Ehrenmitgliedschaft für Anita
  • Fun-Lektion mit Kids

Demnächst

Wer turnt wann?

Mehr Infos zu den einzelnen Riegen in der Rubrik Verein.