Kurze Chronik

Am 16. Juni 1977 haben 35 initiative Frauen, um ihre körperliche Fitness zu steigern, im Restaurant Linde in Studen den Damenturnverein Studen gegründet. Die bereits bestehende Mädchenriege, das Muki und das Kitu sowie die Korbballriege wurden in den neu gegründeten Verein integriert. Ebenfalls wurde damals Leichtathletik und Getu angeboten.

 

Schon bald wurden die Stimmen für eine Frauenriege immer lauter. Und weil wir Frauen von Taten sind, haben wir nicht lange gewartet und im Spätsommer 1978 im Restaurant 3-Tannen die Frauenriege gegründet.

 

1986 wurde zusammen mit dem Turnverein Studen die Turnerpost kreiert und erfreut uns auch heute noch vier Mal im Jahr.

 

1988 vergrösserten wir unseren Verein um eine weitere Riege mit den Seniorenturnerinnen.

  

1997 ging ein grosser Wunsch in Erfüllung. Der DTV konnte sich zum 20-jährigen Bestehen eine Fahne anschaffen. Paten sind der TV Studen sowie der DTV Worben.

 

2002 25-Jahr-Jubiläums-GV 

 

2013 - um genau zu sein seit dem 20.02.2013 - ist der DTV Studen im WorldWideWeb aktiv: www.dtvstuden.ch

 

2013 Mit dem Erlös des 2012 organisierten Seeländischen Jugenspieltages in Studen konnten wir für die Mädchenriege eine Standarte finanzieren. Pate ist die Jugi Studen.

 

2016 Gründung der Riege "Aktive plus".

 

Unsere Festschrift aus dem Jahr 2002
Festschrift 25 Jahre DTV Studen (2002).p
Adobe Acrobat Dokument 332.8 KB

News

Das blau hinterlegte Stichwort anklicken und mehr darüber erfahren/sehen...

  • Ehrenmitgliedschaft für Anita
  • Fun-Lektion mit Kids

Demnächst

Wer turnt wann?

Mehr Infos zu den einzelnen Riegen in der Rubrik Verein.